Anmeldung zu den Kursen 2020 (März-Juni)

März

07./08. März 2020

Horse-Agility

 

Trainer: Frauke Mayer und Julia Straub

 

Kursbeschreibung: 

In einem abwechslungsreichen Parcours mit unterschiedlichen Hindernissen, Untergründen & Aufgabenstellungen lernen sie gemeinsam mit ihrem Pferd, ob jung oder alt - ob nervenstark, schüchtern oder ängstlich, als Team sich diesen Herausforderungen zu stellen. Mit Freude und Motivation an der gemeinsamen Arbeit wächst das Vertrauen, sie werden ein Team und lernen gezielt ihr Pferd zu bewegen und verbessern durch die Übungen die Balance und die Koordination ihres Pferdes.

 

Wir zeigen ihnen an zwei Kurstagen den Einstieg in das Horse-Agility, mit täglich 2 x 30 min. Einzeltraining.

 

In diesem Kurs lernen sie vielleicht den Charakter ihres Pferdes wieder ein Stück näher kennen. Sie erfahren wie die Hindernisse wirken, welche sinnvoll sind und worauf sie achten sollten (Safty first). Sie erhalten Tipps zum Selbstbau und welche Materialen sich für das Training eignen - so können sie selbständig daheim gleich weitertrainieren!

Am ersten Tag (Start: 8:30 Uhr) beginnen wir mit etwas Theorie, mit einer kurzen Sicherheitseinführung und gehen schnell, erst mal ohne die Pferde, in den Parcours und besichtigen die aufgebauten Hindernisse. Dann geht es an die Praxis (9:30 Uhr).Jeder Teilnehmer hat morgens und nachmittags jeweils 30 min. Zeit den Parcours unter Anleitung zu erarbeiten. Die Halle wird in zwei Bereiche aufgeteilt – so können 2 Teilnehmer parallel in Ruhe arbeiten – wir sind zu zweit und sie tauschen am Nachmittag sowohl die Trainerin als auch den Parcours – so haben sie den größtmöglichen Nutzen.

Am zweiten Tag beginnen wir (9:00 Uhr) gleich mit der Praxis und nach der letzten Einheit treffen wir uns alle gemeinsam zu einer Abschlussrunde.

 

Ausrüstung für die Pferde: Wir bevorzugen ein passendes Knotenhalfter und ein 3 m langes Bodenarbeitsseil, gerne auch ein leichter und gutsitzender Kappzaum mit eine kurzen Longe (4 – 6 m) oder ein gutsitzendes Halfter mit einem längeren Führstrick. Wir empfehlen Beinschutz oder Streichkappen, ev. eine Gerte (bis 1,4 m) als Armverlängerung für den Anfang.

Ausrüstung für den Menschen: Gutes Schuhwerk (am besten köchelhohe Schuhe), Handschuhe, dem Wetter entsprechende Kleidung

 

Teilnehmeranzahl: 8 – 12 (Samstag von 8:30 – 17:00 Uhr, Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr - Die gesamttägliche Kursdauer ist abhängig von der Teilnehmeranzahl und Dauer der Mittagspause.)

 

Kosten:

  • 2-Tages-Kurs: 200 € inkl. Anlagennutzung
  •  Zuschauer 50 €
  • Gastboxen: 20 € /Tag (Vollpension)
    An- und Abreisetag wird voll berechnet

 


14. März 2020

Stangengymnastik

 

Informationen folgen.


15. März 2020

Medical Training

 

Referenten: Jana Edelmann & Alexandra Stegmaier

 

Kursbeschreibung: folgt

 



21./22. März 2020

Hufbearbeitungskurs

 

Referenten: Martin Bösel

 

Lehrgangsinhalte: 

  • Theorie und Praxis der Barhufbearbeitung
  • Hufsituation analysieren und Optimierungsbedarf ermitteln
  • Hufe bearbeiten am eigenen Pferd
  • ggf. Kunststoffbeschlag (Duplos) anbringen (nageln oder kleben)
  • Werkzeugkunde
Zielsetzung:
 
Das Erlernen der korrekten Barhufbearbeitung am eigenen Pferd und ggf. das Erlernen des Anbringens eines Hufschutzes.  

 
Teilnahmevoraussetzungen :
 
Der Lehrgang ist für alle Pferdebesitzer geeignet. Vorkenntnisse sind nicht nötig. 
 
Teilnehmerzahl:
 
Teilnehmerzahl: mind. 5 Teilnehmer, max. 15 Teilnehmer 
 
 
Kosten:
  • 2-Tages-Kurs: 210,00 € (inkl. Anlagennutzung)
  • Gastboxen: 20 €/ Tag (Vollpension)


28./29. März 2020

Gelassenheitstraining

 

Trainer: Yvonne Gutsche

 

Kursbeschreibung:

Der Aufbau eines Vertrauens zwischen Pferd und Reiter und der Weg zu einer gemeinsamen Partnerschaft.

In diesem Kurs werden Sie und Ihr vierbeiniger Partner mit verschiedenen natürlichen, verkehrs- und umweltbedingten Situationen, wie sie einem täglich begegnen können, konfrontiert. Bei diesem Seminar kommt es nicht auf die sportliche Leistung, sondern Erziehung, Gehorsam, Respekt und – ganz wichtig – das Vertrauen eines Pferdes zum Menschen und umgekehrt an. Ob unterm Sattel oder an der Hand, jeder kann bei uns mitmachen unabhängig vom Alter des Pferdes.

Durch das Training und die Konfrontation mit diesen besonderen Herausforderungen wird das Pferd zu einem gelassenen und vor allen Dingen zuverlässigen Partner. Vertrauensvoll soll es dem Menschen folgen. Der Reiter lernt sein Pferd besser einzuschätzen und hat somit auch die Möglichkeit, das im Kurs Erlernte auch in "Schrecksituationen" richtig umzusetzen und angemessen zu reagieren. Und das unter der Prämisse eine Kommunikation zu erarbeiten und nicht einen Befehl.

Ein gelassenes Pferd geht die ihm gestellten Aufgaben aufmerksam an und zeigt, dass es mit Vertrauen seiner Bezugsperson folgt, die es führt oder reitet. Der richtige und vor allem souveräne Umgang mit dem Pferd sorgt für gut erzogene Pferde und für mehr Sicherheit im Alltag. Das Pferd lernt, dass ihm im Beisein seiner Menschen durch Nichts und Niemanden Schaden zugefügt wird oder ihm gar Böses geschieht. Man kann mit Aufgaben wie Flatterband, Mülltonnen, rollenden Bällen, Luftballons, Regenschirmen, fahrenden Traktoren und vielem mehr reale Gefahrensituationen im Alltag simulieren und somit trainieren. Unser Kurs findet in einer stressfreien, sicheren Umgebung statt, denn auch hier steht für uns die Sicherheit von Pferd und Reiter an oberster Stelle. Selbstverständlich wird unser Kursprogramm individuell an jedes Pferd und seinen Reiter angepasst.

Ich stehe ihnen gerne in allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite und werde gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Pferd einen Lösungsweg für Ihre Probleme erarbeiten.

 

Kosten:

  • 2-Tages-Kurs: 240,00 € (inkl. Anlagennutzung)
  • Zuschauer: 40,00 €
  • Gastboxen: 20 € /Tag (Vollpension)
    An- und Abreisetag wird voll berechnet

 



28. März 2019

BEMER-Infoabend

 

Referent: Alexandra Stegmaier

 

Weitere Informationen folgen.




April

Working-Equitation/ Dressur-Trail am 04.& 05. April 2020
in Kirchberg an der Jagst mit Tina Jäger
Working Equitation fasst die alten europäischen Arbeitsreitweisen zusammen. Sie sind die Ursprünge des Westernreitens.

Stil- oder Dressur-Trail:

Es ist ein Trailparcours aufgebaut mit 10-15 verschiedenen Hindernissen. Die Anzahl der Hindernisse und das Trail-Layout richten sich nach Leistungsklasse. Die Trailhindernisse sind zum Beispiel Parallel-Slalom, Gatter oder Tor, Brücke, Tonnen zu umrunden, Sidepass, Gasse, Glockengasse … Die Hindernisse müssen in der angegebenen Reihenfolge absolviert werden. Bewertet wird die korrekte Ausführung.
Täglich finden für jeden Teilnehmer je 2 Trainingseinheiten statt.
Jeder Ausbildungsstand ist herzlich willkommen - egal ob Fortgeschritten oder Anfänger.

Website von Tina Jäger: www.r-f-v-home.de

 

Kosten:

  • 2-Tageskurs: 250,00 € (inkl. Anlagennutzung)
  • Zuschauer: 50,00 €
  • Gastboxen: 20 € /Tag (Vollpension)
    An- und Abreisetag wird voll berechnet


10. April 2020

Extreme Trail: Tageskurs für Fortgeschrittene



11. April 2020

Nadine Scheel

 

Kursbeschreibung:

Lernen Sie mit mir zwischen Ihnen und ihrem Pferd eine „Zweier Herde“ zu bilden. Die erste Arbeit mit einem Pferd findet daher vom Boden aus statt. Dabei steht die Körpersprache im Mittelpunkt. Für das Pferd ist es selbstverständlich über die Körpersprache zu kommunizieren, wir Menschen benutzen hauptsächlich Worte und müssen daher erst lernen unseren Körper bewusst zum Kommunizieren einzusetzen. Wenn wir uns das Zuhören des Pferdes erarbeitet haben und Sie in der „Zweier Herde“ die Verantwortung für beide tragen, können wir anfangen mit dem Pferd frei zu arbeiten.
Kursablauf
In jeweils zwei Einheiten am Tag, morgens und nachmittags, werden die Teilnehmer nach Erfahrung und Wissenstand in kleinere Gruppen eingeteilt. Der Kurs beginnt um 10:00 Uhr und geht erfahrungsgemäß bis ca.17:30 Uhr.
Kosten:
  • Tageskurs: 130,00 € (inkl. Anlagennutzung)
  • Zuschauer: 30,00 €
  • Gastboxen: 20€/Tag (Vollpension)
    An- und Abreisetag wird vollberechnet

 



12.-13. April 2020

Extreme Trail: 2-Tages Kurs



18.-19. April 2020

Extreme Trail: Turniervorbereitung



22. April 2020

Extreme Trail: Freies Training

16.00- 18.00 Uhr

 

Anmeldung per Mail oder telefonisch.



23. April 2020

Extreme Trail: Intensivkurs



26. April 2020

Extreme Trail: Freies Training

14.00-16.00 Uhr

 

Anmeldung per Mail oder telefonisch.





Mai

01. Mai 2020

Extreme Trail Turnier

 

Informationen folgen.



07. Mai 2020

Extreme Trail: Tageskurs



08. Mai 2020

Extreme Trail: Freies Training für Mitglieder der EETA e.V.

 

Kostenlos für Vereinsmitglieder.

Anmeldung per Mail oder telefonisch.



09.-10. Mai 2020

Extreme Trail: 2-Tages-Kurs



12.-13. Mai 2020

Extreme Trail: 2-Tages-Kurs



20. Mai 2020

Extreme Trail: Freies Training

16.00 - 18.00 Uhr

 

Anmeldung per Mail oder telefonisch.



21. Mai 2020

Extreme Trail: Tageskurs



23.-24. Mai 2020

Extreme Trail: 2-Tages-Kurs

 

*Privatkurs*

Keine Anmeldungen möglich.

 



27. Mai 2020

Extreme Trail: Intensivkurs




Juni

03. Juni 2020

Extreme Trail: Intensivkurs



06. Juni 2020

Extreme Trail: Tageskurs für Fortgeschrittene



07. Juni 2020

Extreme Trail: Freies Training

14.00 - 16.00 Uhr

 

Anmeldung per Mail oder telefonisch.



10. Juni 2020

Erste Hilfe Kurs für Pferde/ Hunde

Theorieseminar

 

Informationen folgen.



11. Juni 2020

Extreme Trail: Tageskurs



17. Juni 2020

Extreme Trail: Intensivkurs



24. Juni 2020

Extreme Trail: Intensivkurs



25. Juni 2020

Extreme Trail: Freies Training

16.00 - 18.00 Uhr

 

Anmeldung per Mail oder telefonisch.